Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie
Fakultät für Informatik
Postfach 6980
76128  Karlsruhe
 
Besucheradresse:
Am Fasanengarten 5
76131 Karlsruhe 
  
Campus Süd, Gebäude 50.34 
Wegbeschreibung

 

Sekretariat:
blancaniZuo2∂kit edu
Raum 218
Tel:  +49 721 608-43985
Fax: +49 721 608-43088

Forschungsgebiet

Effiziente Algorithmen und Datenstrukturen sind Grundvoraussetzung für alle anspruchsvollen Computeranwendungen. Algorithmik – die systematische Entwicklung effizienter Algorithmen – ist deshalb entscheidend für die Umsetzung technologischer Möglichkeiten in Anwendungen mit großer Bedeutung für Technik, Wirtschaft, Wissenschaft und unser tägliches Leben. Der Lehrstuhl von Professor Sanders beschäftigt sich vor allem mit der „Basic Toolbox“ von Verfahren, die in sehr vielen Anwendungen benötigt werden. Dazu zählen beispielsweise Sortieren, Indexdatenstrukturen, Wegesuche in Graphen oder deren Zerlegung in kompakte Teile. Die Arbeitsgruppe entwickelt auch Open-Source Software zur Lösung dieser Probleme und setzt das erworbene Know-How zur Lösung ausgewählter konkreter Anwendungsprobleme ein.

Auf den ersten Blick ist es erstaunlich, dass es trotz jahrzehntelanger Forschung noch viele offene Probleme bei Basisalgorithmen gibt. Dafür gibt es zwei Gründe. Einerseits haben wir es in den letzten Jahren mit explosiv wachsenden Datenmengen zu tun, die nur noch mit immer komplexerer paralleler Hardware zu bewältigen sind. Dadurch eröffnen sich außerdem zusätzliche, vielseitig benötigte Fragestellungen wie Lastbalancierung und effiziente Kommunikation. Andererseits hat sich in den letzten Jahrzehnten ein Graben zwischen Theorie und Praxis aufgetan. Theoretiker entwerfen ausgefeilte Lösungen mit starken Leistungsgarantien für vereinfachte Fragestellungen, ignorieren dabei aber allzu oft die Implementierbarkeit oder die tatsächlichen Gegebenheiten der Anwendungen und moderner Hardware. Praktiker ignorieren ihrerseits oft theoretische Einsichten und Methoden und gelangen dadurch zu Ad-Hoc-Ansätzen ohne erkennbare Leistungsgarantien. Deshalb steht am Lehrstuhl Sanders die Methodik des Algorithm Engineering im Mittelpunkt, die die beschriebenen Herausforderungen durch eine Integration von realistischer Modellierung, Entwurf, Analyse, Implementierung und experimenteller Evaluierung zu überwinden hilft.

 

NEWS

Aktuelles

08.01.2020: Peter Sanders wurde zum PC chair des European Symposium on Algorithms (ESA) (track B - Algorithm Engineering) ernannt. ESA ist die führende europäische Konferenz zum Thema Algorithm Engineering.

06.01.2020: Peter Sanders wurde zum Vorsitzenden des Steering Committes des SIAM Symposium on Algorithm Engineering and Experiments (ALENEX) gewählt. ALENEX ist die wichtigste nordamerikanische Konferenz zum Thema und eine der wichtigsten weltweit.
 

27.12.2019: Prof. em. Dr. Peter Deussen, einer der Gründungsväter der Fakultät für Informatik in Karlsruhe, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Er war der Vorgänger von Prof. Dr. Peter Sanders als Inhaber der Professur für Theoretische Informatik. Weitere Informationen finden Sie hier

12.12.2019: Das Gauss Centre for Supercomputing hat für unser Projekt "MasDA: Massively Scalable Discrete Algorithms for the Basic Toolbox" 22,5 Millionen Stunden Rechnerzeit bewilligt.

22.11.2019: Prof. Dr. Peter Sanders wurde für das Fachkollegium Informatik der DFG wiedergewählt und erzielte im Fach "Theoretische Informatik" die höchste Stimmenzahl. Weitere Informationen gibt es hier.

08.10.2019: Best Paper Award SPIRE 2019 für "COBS: A Compact Bit-Sliced Signature Index" von Timo Bingmann, Phelim Bradley, Florian Gauger, und Zamin Iqbal. Mehr Informationen finden sie hier.

11.09.2019 Zwei aktuelle und zwei ehemalige Mitglieder der Gruppe belegen den ersten Platz bei der vierten "Parameterized Algorithms and Computational Experiments Challenge" (PACE). Weitere Informationen finden Sie hier.

19.06.2019: Für seine am Lehrstuhl geschriebene Dissertation „Scalable String and Suffix Sorting: Algorithms, Techniques, and Tools“ erhielt Dr. Timo Bingmann den Uniserv Forschungspreis 2019 für die beste Dissertation auf dem Gebiet „Algorithmen für effiziente Datenverarbeitung“. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr...